Aktuelles

Aktuelles

A LA CARTE


Die Zeitschrift A LA CARTE, eines der führenden Gastronomie-Magazine Deutschlands, präsentiert ihren Lesern einmal im Monat besonders empfehlenswerte Hotels und Restaurants. Der doppelseitige Artikel im Heft Juni unterstreicht das gastronomische Niveau der Vinoteca.

   

 

La Vinoteca auf Facebook


Haben Sie unseren Facebook-Auftritt schon kennengelernt?

Dort halten wir zukünftig die geplanten Veranstaltungen für Sie bereit, geben Ihnen dazu rechtzeitig die Termine bekannt und stellen Ihnen z.B. das „Weingut des Monats“ und dessen Weine vor.

 

   

 

Vorschau


Vinoteca meets Mauro Drius

FR I 15.März

 

Am 15. März ist der Winzer Mauro Drius in der Vinoteca zu Gast. Passend zu den Weinen des Familienweinguts „Drius“ mit Sitz im Friaul, servieren wir ein 4-Gang-Menü, bei dem die Spitzenweine an diesem Abend mit im Vordergrund stehen.

 

Bitte merken Sie sich den Termin jetzt schon vor!

   

 

Weinempfehlung

 

Floramundi - Donnafugata

 

Er hat die Farbe cerasa („Kirsche” auf Sizilianisch) glänzend, mit einem umfangreichen und duftenden Bouquet mit intensiven Noten von rotem Obst und rosa Blumen, in Kombination mit deutlichen würzigen Noten von schwarzem Pfeffer. Im Geschmack ist er dank des weichen Tannins und der angenehmen Persistenz frisch, kräftig und rund.

 

Mitnahmepreis/Fl. 14,95 €

 

 

DIALOG MIT DER KUNST

 

Die Etiketten von Donnafugata sind Kunstwerke, die von Gabriella Rallo kreiert sind oder die auf ihrer Inspiration basieren. Sie sind einzigartig und unnachahmlich. Die Weine von Donnafugata heben sich durch ihren Namen und die Künstleretiketten hervor, von denen jedes nicht nur eine Hommage an die Kunst ist, sondern auch die Persönlichkeit des Weines interpretiert.

 

Floramundi ist eine weibliche Fantasiefigur, die Blumen- und Obstgaben in samtigen Farbtönen trägt. Es ist ein Dialog zwischen zwei Seelen: Die elegante und raffinierte Seele des Jugendstils, von dem Vittoria zahlreiche Zeugnisse hat, und die faszinierende und beeindruckende Seele der Tradition der sizilianischen Marionetten. Ein Dialog zwischen Nero d’Avola und Frappato, dem man gerne Gehör schenkt.